Mit der Kraft der Sonne
ins nächste Jahrzehnt.

AGB

Sämtliche Verkäufe, Arbeiten und Lieferungen erfolgen auf Grund der nachstehenden Bedingungen. Änderungen bedürfen der Schriftform. Mündliche und telefonische Abmachungen erhalten erst Rechtsgültigkeit, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden.

Gewährleistung

Wir leisten Gewähr für die von uns Gelieferten Produkten, nur im Rahmen der Produkteigenschaften (z.B. Qualitäts-Normentsprechung) des Herstellers.
Reklamationen auf Arbeiten, die dem Stand der Technik entsprechen werden nicht berücksichtigt. Auf die Heizungsanlage und sonstige Arbeiten die von uns durchgeführt wurden, endet die Gewährleistung nach 1 Jahr ab Rechnungserhalt. Die Gewährleistung erlischt sofort, wenn der Kunde, oder ein von ihm ermächtigter Dritter Änderungen oder Ausbesserungsarbeiten selbst vornimmt.

Mängel

Festgestellte Mängel müssen uns umgehend aufgezeigt werden. Weiteres verpflichtet sich der Auftraggeber dass er uns die Möglichkeit zur Beseitigung der Mängel in einer angemessenen Frist ermöglicht. Im Falle einer nicht umgehenden Schadensbehebung darf der Auftraggeber max. den Schadenswert (geschätzt durch den Ausführenden oder Sachverständigen) einbehalten.

Auftragsvolumen

Etwaige Auftragserweiterungen, die über die im Vertrag angeführten Leistungen hinausgehen, werden zu Lasten des Auftraggebers verrechnet. Rechen- und Vermessungsfehler behalten wir uns vor. Rohr-, Dicht-, und Befestigungsmaterial werden nach tatsächlichem Verbrauch verrechnet.

Eigentumsverhalt

Die gelieferten Waren (Produkte) bleiben bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum. Allfällige Zinsen und Eintreibungskosten gehen zu Lasten des säumigen Zahlers.

Zahlung

Falls nicht anders vereinbart werden 50% der Zahlung nach Erhalt der 1.Materiallieferung, sowie der Restbetrag 14 Tage nach Rechnungserhalt fällig. Bei Zahlungsverzug gelten Verzugszinsen in der Höhe von 12% per Monat als vereinbart. Ein allfälliges vereinbartes Skonto von 2% (Zahlung innerhalb von 7 Tagen) wird vom vereinbarten Endbetrag abgezogen.

Baustelle

Sollte es uns aus Gründen die der Auftraggeber zu verantworten hat, nicht möglich sein die Baustelle zum vereinbarten Termin einzurichten, wird diese Baustelle in der Terminplanung übersprungen.

Warn- und Hinweispflicht

Sollte der Auftraggeber trotz Warnung unsererseits auf Lösungsvorschläge u. Verbesserungen verzichten, werden wir für alle daraus resultierenden Folgeschäden keine Gewährleistung übernehmen.

Rücktritt

Liegt kein gesetzlicher Rücktrittsgrund vor und will der Kunde den Vertrag stornieren, so ist dies nur mit unserer schriftlichen Zustimmung möglich. Für den Fall einer Stornierung sind wir berechtigt 15% der Vertragssumme als Storno zu verrechnen.

Gerichtsstand

Bezirksgericht Voitsberg

 

 

 

 

© 2011

Kontakt     Impressum     AGB

Notfallsdienst
Sonn- & Feiertags
8.00 - 17.00 Uhr